T-mobile Vertrag 2 sim karten

Die Kommunikation mit SIM-Karten ist täuschend einfach. Eine SIM-Karte ist ein kleiner Chip, der in die meisten Mobiltelefone geht und es dem Telefon ermöglicht, sich mit dem lokalen Netzwerk zu verbinden. SIM-Karten können bei lokalen Mobilfunkanbietern oder Reiseunternehmen, die sich auf Mobilfunk im Ausland spezialisiert haben, bestellt und aktiviert werden. Wenn Sie sich weniger als ein Jahr in Deutschland aufhalten, sind Prepaid-Telefontarife möglicherweise eine bessere Wahl für Sie, da Sie nicht verpflichtet sind, sich auf einen langfristigen Vertrag zu verpflichten. Die beiden wichtigsten Möglichkeiten, eine Prepaid-SIM-Karte zu kaufen, sind online oder in physischen Geschäften (Lebensmittelgeschäfte, Handyläden, Tankstelle, Supermarkt, etc.) Es ist normalerweise nicht erforderlich, ein Bankkonto (IBAN) für den Kauf einer Prepaid-SIM-Karte zur Verfügung zu stellen, da Sie Ihr Guthaben bequem online oder in physischen Geschäften aufladen können. Um jedoch eine Prepaid-SIM-Karte online kaufen zu können, benötigen Sie eine registrierte deutsche Postanschrift (Meldebescheinigung/Anmeldung). Ein mobiler virtueller Netzbetreiber ist der häufigste Prepaid-Anbieter. Ein MVNO ist ein Mobilfunknetz, das technisch nicht seine Ausrüstung oder sein Netzwerk besitzt, sondern einen Vertrag mit einem anderen Anbieter wie Verizon, Sprint, T-Mobile oder AT&T hat. MVNOs sind in der Regel viel billiger als ein Netzbetreiber, der im Besitz eines großen Mobilfunknetzes ist, neigen aber auch dazu, Kompromisse wie weniger umfassenden Kundensupport, eingeschränkte Datengeschwindigkeiten usw. zu haben. Unser absoluter Favorit MVNO ist Google Fi, obwohl wir auch US Mobile oder Mint sehr empfehlen. T-Mobile SIM-Karten werden mit Adaptern geliefert, falls Ihr Gerät eine Nano-, Mikro- oder Standardkarte verwendet. Mint Mobile ist ein idealer Träger für die meisten Amerikaner, basierend auf nationalen Durchschnitten.

Mint arbeitet auf dem riesigen T-Mobile-Netzwerk, und Sie können es für drei Monate für so wenig wie 15 DOLLAR pro Monat versuchen. Es gibt keine langen Verträge oder versteckte Gebühren, nur einfache und erschwingliche Pläne, um Ihre Datenbedürfnisse zu erfüllen. Die Einführungspreise sind toll, und wenn Sie nicht finden, dass Mint für Sie nach den ersten drei Monaten ist, können Sie einfach weggehen. * Für Prepaid-SIM-Karten ist hotel- oder Hostel-Adresse akzeptabel, wenn sie in einem physischen Geschäft gekauft wird. Um in die mobile Welt in Deutschland einzureisen, müssen Sie zunächst entscheiden, welche Art von Handykarte Sie bevorzugen. Sie können entweder eine Prepaid-SIM-Karte kaufen, die regelmäßig aufgeladen werden muss, oder Sie können einen Vertrag unterzeichnen und eine monatliche Gebühr gemäß dem mobilen Paket Ihrer Wahl bezahlen. Im Folgenden sind einige wichtige Faktoren zu berücksichtigen, bevor Sie Ihre Wahl treffen. Für Personen, die sich länger in Deutschland aufhalten (> 1 Jahr), wird ein Mobilfunkvertrag empfohlen, da einige Unternehmen Bonusminuten, Texte oder Daten zusammen mit anderen Rabatten oder Anreizen anbieten können; Dies macht es im Durchschnitt billiger als eine Prepaid-SIM-Karte, wenn Sie ein häufiger Benutzer sind.